Danke !

Zahlreiche Bürger informierten sich bei der ersten Info-Versammlung der neu gegründeten Bürgerinitiative
„Pro Lebensraum Großer Wald“

Die Lenkungsgruppe der erst am 4.3.2016 gegründeten Bürgerinitiative „Pro Lebensraum Großer Wald“ bedankt sich bei den am Freitag, den 11.3.2016 in der Sporthalle von Kälbertshausen anwesenden Bürgern für den sehr zahlreichen Besuch und das damit zum Ausdruck gebrachte große Interesse am Thema „Windkraft im Großen Wald“, das angesichts der

Tragweite der Entscheidung sicherlich auch in den nächsten Wochen und Monaten im Fokus der Bürgerschaft von Hüffenhardt, Kälbertshausen und Umgebung stehen dürfte. Nachdem aufgrund des unerwartet großen Andrangs weiter aufgestuhlt werden musste, konnte die Veranstaltung mit kleiner Verspätung beginnen.

Nach einleitenden Worten von Bernd Siegmann und seiner Begrüßung von Bürgermeister Walter Neff, Gemeinde- und Ortschaftsräten sowie der Bürgerschaft haben die Referenten in jeweils ca. 10-minütigen und durch Power-Point-Präsentation unterlegten Impuls-Referaten den Sachverhalt zu den Kern-Problemfeldern

  • Natur-, Arten- und Landschaftsschutz
  • Gesundheitsrisiken (Schad-Immissionen: Lärm, Schattenschlag, Infraschall, Lichteffekte)
  • Wirtschaftlichkeit (Windvolumen, Windmessung)
  • Drohende Wertminderung bei Immobilien (Rückgang der Verkehrswerte)
  • Risiken bei Windkraft-Kapitalanalgen (Bürgerbeteiligungs-Modell)

authentisch, sachkundig und für die Bürger leicht verständlich dargestellt. Dabei wurde ganz bewusst auch auf Punkte eingegangen, die bei der am 25.2.2016 in der Mehrzweckhalle in Hüffenhardt abgehaltenen Bürger-Versammlung nicht angesprochen wurden.

Im Anschluss an die zu großer Nachdenklichkeit unter den Bürgern führenden Vorträge standen die Referenten bei einer überwiegend harmonisch verlaufenen Diskussion zahlreichen Fragen vorwiegend besorgter Bürger Rede und Antwort.

Erfreut zeigten sich die Organisatoren, dass neben Bürgermeister Walter Neff auch Mitglieder des Gemeinderats und Ortschaftsräte anwesend waren, um sich aus erster Hand über die in der Bürgerschaft zum Thema „Windkraft“ diskutierten Probleme zu informieren.

Die Bürgerinitiative wird in den nächsten Tagen damit beginnen, weitere Informationen unter der Bürgerschaft zu verteilen, damit auch die nicht anwesenden Bürger in den Meinungsbildungsprozess zu der für Hüffenhardt, Kälbertshausen und Umgebung sehr wichtigen Frage einbezogen werden.

Armin Hagendorn, Bernd Siegmann, Thorsten Ruf

Horst Kühner, Lothar Sigmann