2016 04 04RNZ0001


Mosbacher Nachrichten vom Mittwoch, 22. Februar 2017, Seite 7

Thema Windenergie: 

 

Zum Leserbrief „Aufeinander zugehen“, RNZ v. 13.2.

Sehr geehrte Frau Denz, sich „Argumente um den Kopf hauen“, wie Sie es bezeichnen, also gegensätzliche Meinungen auszutauschen, gehört zum Grundcharakter einer gelebten Demokratie. Oder soll nur dann diskutiert werden, wenn es von den politischen Meinungsbildnern gewünscht wird und das Ergebnis von vorn herein feststehen soll? Fronten aufbauen will niemand. Aber es muss deutlich widersprochen werden, wenn Windkraftbefürworter und Lobbyisten mögliche Risiken für Mensch, Natur und Umwelt herunterspielen.

Leider wird unter dem Deckmantel des Klimaschutzes derzeit in Deutschland oft genug zugunsten der Windenergie und zuungunsten der Bevölkerung und deren Belange argumentiert und entschieden.

Fakt ist, Klimawandel ist sicherlich ein Thema, an dem niemand vorbei kann. Aber die Maßnahmen zur Verminderung dieser Veränderungen, die durch die deutsche Energiewende geleistet wurden, funktionieren leider nicht. Fakt ist nämlich auch, dass sich seit 2012 der CO2-Ausstoß in Deutschland erhöht hat, dass im Januar 2017 alle konventionellen Kraftwerke auf Volllast liefen und dass eine rein regenerative Stromgewinnung nicht zur Grundlastsicherung ausreicht.

Die betroffenen Menschen sollten besser gehört und nicht bei kritischen Meinungen in eine moralisierte Klimawandelverursacherecke gestellt werden.

Es ist also nur zu gut nachvollziehbar, dass Betroffene aufbegehren, wenn die Landschaften ihrer Heimat zu Industrieparks umgewandelt werden sollen und immer weniger Rücksicht auf Natur- und Artenschutz genommen wird.

Keinen direkten Zusammenhang zu den geplanten Windrädern hat der in Obrigheim anfallende Atommüll, außer, dass an Windkraftanlagen ebenfalls Sondermüll beim Abbau entsteht, den dann auch keiner haben will. Eine Gemeinsamkeit von Kern- und Windenergie, da haben Sie recht, besteht tatsächlich: Es sind zu viele finanzielle Profiteure und zu viele Subventionsmilliarden im Spiel!